Lehrstuhl für Neuere deutsche Literatur und Medien - Prof. Dr. Oliver Jahraus
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich
PD Dr. Mario Grizelj

PD Dr. Mario Grizelj

Akademischer Oberrat – WS 2015/16 & WS 2016/17 Vertretung des Lehrstuhls für Neuere deutsche Literatur & Medien

Kontakt

Institut für deutsche Philologie
Ludwig-Maximilians-Universität München
Schellingstr. 3 RG
D-80799 München

Raum: 420
Telefon: +49 (0)89/2180-3920

Sprechstunde:
in der vorlesungsfreien Zeit

Montag, 16. Juli, 9.30 bis 10.30 Uhr

Montag, 23. Juli, 17 bis 18 Uhr

Montag, 10. Sept., 9.30 bis 10.30 Uhr

Montag, 17. Sept., 9.30 bis 10.30 Uhr

Weitere Informationen

Zur Person

  • WS 2016/17 & WS 2015/16 W-3-Vertretungs-Professur (Lehrstuhl für Neuere deutsche Literatur & Medien)
  • SS 2015 & WS 2014/15 W-2-Vertretungs-Professur (Neuere Deutsche Literatur & Medien)
  • seit 2005 wissenschaftlicher Assistent & Akademischer Oberrat am Institut für Deutsche Philologie der LMU
  • 2014 Habilitation an der LMU München mit einer Studie zum Verhältnis von Religion & Literatur (17. bis 19. Jhd.)
  • 2011-2012 Feodor-Lynen-Forschungsstipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung
  • 2007 Promotion an der LMU München mit einer Arbeit über 'Experimentelle Prosa'
  • 2004-05 Forschungsaufenthalt in Paris
  • 2004-05 NaFöG-Promotionsstipendium des Landes Berlin
  • Studium der Neueren deutschen Literatur & der Nordamerikastudien an der FU Berlin

Forschungsschwerpunkte

  • der religious turn & die Literatur(wissenschaft): Theologie, Medialität, Rhetorik, Ästhetik, Poetik
  • Literatur-, Kultur- & Medientheorien
  • Alteritätstheorien
  • deutschsprachige Literatur vom Pietismus bis zur Spätromantik (u.a. F. G. Klopstock, E. T. A. Hoffmann & C. Brentano)
  • experimentelle Schreibweisen
  • Schauerliteratur

grizelj_aluleiste        

Publikationen

Monographien

Herausgeberschaften

  • Klopstock-Handbuch. Leben - Werk - Wirkung. Stuttgart: J. B. Metzler 2018 [zusammen mit Michael Auer; in Vorbereitung].
  • Vor der Theorie. Immersion - Materialität - Intensität. Würzburg: Könighausen & Neumann 2014 [zusammen mit Oliver Jahraus & Tanja Prokić ]. Königshausen & Neumann // Rezension-JLT 
  • Riskante Kontakte. Postkoloniale Theorie & Systemtheorie? Berlin: Kadmos 2014 [zusammen mit Daniela Kirschstein]. Kadmos // Rezension-literaturkritik.de // Rezension-JLT // Leseprobe
  • Luhmann-Handbuch. Leben - Werk - Wirkung. Stuttgart: J. B. Metzler 2012 [zusammen mit Armin Nassehi, Oliver Jahraus, Irmhild Saake, Christian Kirchmeier & Julian Müller]. J. B. Metzler
  • Theorietheorie. Wider die Theoriemüdigkeit in den Geisteswissenschaften. München: Fink 2011 [zusammen mit Oliver Jahraus]. Fink Verlag // Inhalt
  • Der Schauer(roman). Diskurszusammenhänge - Funktionen - Formen. (Film - Medium - Diskurs 27). Würzburg: Königshausen & Neumann 2010. Königshausen & Neumann

Aufsätze (Auswahl)

 

  • "Das Wunder(bare) der Poesie. Kleists Die heilige Cäcilie oder die Gewalt der Musik." In: S. Kreuzer, U. Durst (Hgg.), Das Wunderbare. Dimensionen eines Phänomens in Kunst & Kultur. Paderborn: Fink [im Druck].
  • "Miracles as Disruption." In: L. Koch, T. Nanz (Hgg.), Poetics of Disruption. New York: de Gruyter 2017 [im Druck].
  • "Die Auferweckung des Lazarus. Die Anhermeneutik des Ohrs, der singende Jesus & der Chor bei Johann Gottfried Herder." In: Zagreber Germanistische Beiträge (ZGB) 26 (2017), 93-115.
  • 'Et verbum caro factum est.' Die Eucharistie als semiotisches & medientheoretisches Problem." In: Sprache & Literatur (SuL) (2016), 19-42.
  • "Ethnographie der Literatur. Alterität als Medienspektakel in Der Sandmann." In: O. Jahraus (Hg.), Zugänge zur Literaturtheorie. 17 Modellanalysen zu E. T. A. Hoffmanns „Der Sandmann“. Stuttgart: Reclam 2016, 267-280.
  • "Beyond the Wall. Alteritätsdiskurse in Game of Thrones." In: M. May, M. Baumann, R. Baumgartner, T. Eder (Hgg.), Die Welt von "Game of Thrones". Kulturwissenschaftliche Perspektiven auf George R. R. Martins „A Song of Ice and Fire“. Bielefeld: transcript 2016, 81-102.
  • "Ars celebrandi. Die Euchristie oder die Kunst, sich selbst zu feiern." In: Archiv für Mediengeschichte 15: Medien des Heiligen (2015), 111-120.
  • "Die Mönche, ihre Triebe & die Erregung durch Bilder.” In: J. N. Howe, K. M. Wiegandt (Hgg.), Poetiken & Politiken des Triebs. Berlin: Kadmos 2014, 61-91.
  • "Bruch, Wunde, Intensität. 'Referentielle Heimatlosigkeit' & Clemens Brentanos Erregung." In: M. Grizelj, O. Jahraus, T. Prokić (Hgg.), Vor der Theorie. Immersion – Materialität – Intensität. Würzburg: Königshausen & Neumann 2014, 61-93.
  • "Back to the West. Homecoming and Alterity around 1830." In: V. Biti (Hg.), Reexaming the National-Philological Legacy. Quest for a New Paradigm? Amsterdam/New York: Rodopi 2013, 43-73.
  • "Das Disparate als Form. Hoffmanns Die Elixiere des Teufels als (anti-)geschichtsphilosophisches Experiment." In: Zagreber Germanistische Beiträge (ZGB) 22 (2012), 25-49.
  • "Verschaltete Ordnungen, verschachtelte Identitäten: E. T. A. Hoffmanns Spieler-Glück & das Strukturschicksal der Moderne." In: A. Gerigk (Hg.), Glück Paradox. Moderne Literatur & Medienkultur – theoretisch gelesen. Bielefeld: transcript 2010, 67-88.
  • "Die 'gebildete Wildniß' des romantischen Romans & die Epistemologie der Form als Poetologie des Experiments um 1800." In: M. Gamper [u.a.] (Hgg.), "Wir sind Experimente: wollen wir es auch sein!" Experiment & Literatur II, 1790-1890. Göttingen: Wallstein 2010, 27-52.